Hundeerlebnistage Juni 2017

Im Juni 2017 waren wir wieder zu den Hundeerlebnistagen im Rauriser Tal in Österreich. 10 Menschen und 10 Hunde haben bei herrlichem Wetter die Berge im Salzburger Land unsicher gemacht.

Die gesamte Gruppe mit unseren Vermietern

 

Die Frühankommer haben am ersten Tag ein "leichtes Einwandern" im Seidlwinkltal gemacht, natürlich mit einer Einkehr bei Irmi auf der Gollehenalm, um leckeren Almtoast und Kaiserschmarrn zu genießen:

Seidlwinkeltal  dsc07096 

 

Am zweiten Tag haben wir das Schutzhaus Neubau in Kolm-Saigurn in Angriff genommen. Vom Parkplatz Lenzanger aus geht es über den Barbara-Wasserfall gute 600 Höhenmeter rauf. Auf dem Rückweg über den Familienwanderweg waren dann auch ein paar Schneefelder zu überqueren, was vor allem den Hunden viel Freude bereitet hat:

Schutzhaus  Schutzhaus 
 Schutzhaus dsc07155 
 dsc07158  Schutzhaus
 Schutzhaus  

Zum Abschluß des Wandertages gab es dann noch ein erfrischendes Kneipp-Bad im eiskalten Gebirgsbach direkt vor unserer Unterkunft. (Das Geheimmittel gegen schwere Beine und Muskelkater!)

 

Am dritten Tag ging es gleich nochmal hoch hinaus, die Bockhartscharte auf 2.276 mtr. wollte bezwungen werden. Startpunkt war erneut der Parkplatz Lenzanger in Kolm-Saigurn, der auf ca. 1.500 Hm liegt.

Bockhartscharte  Bockhartscharte 
 dsc07170  Bockhartscharte

 

Nach zwei anstrengenden Tagen mit vielen Höhenmetern war es am vierten Tag Zeit, eine etwas einfachere Tour zu starten. Im Krumltal, auch Tal der Geier genannt, kann man nicht nur hervorragend auf der Bräualm einkehren, man wird auch mit einem wunderschönen Wasserfall belohnt, wenn man sich bis zum Talschluß durchkämpft.

Tal der Geier  Tal der Geier 
 Tal der Geier dsc07217 
 Tal der Geier  

 

Am fünften Tag haben wir nur wenig Strecke, aber wieder sehr viel Höhenmeter zurückgelegt. Der Weg zur Feldereralm ist vor allem im ersten Teil sehr anstrengend, da man einen steilen direkt in der Sonne liegenden Hang hinauf muss. Danach wird es zwar kaum weniger steil, dafür geht es dann durch den Wald, der bei den heißen Temperaturen genug Schatten geboten hat, so dass alle den Anstieg problemlos geschafft haben. Zur Belohnung gibt es hier eine der schönsten Wasserfallquerungen und oben auf der Alm einen hervorragenden Fernblick (und natürlich eine gute Brotzeit).

Feldereralm   dsc07225
 dsc07227 Feldereralm 
 img 1476  

 

Am letzten Tag gab es für jeden eine passende Tour: Wer wollte, konnte die große Tour, die über einen steilen Anstieg vom Bodenhaus (ca 1.200 Hm) über die Panoramaalm bis zur Seebachalm (ca. 1.850 Hm) führte, machen. Wer es nicht mehr so heftig wollte, konnte vom Bodenhaus über den Knappenweg und die Durchgangsalm wandern. Letztlich trafen sich beide Gruppen wieder zur gemeinsamen Brotzeit in der Filzenalm.

dsc07235  dsc07239 
 img 1484  

 

Eine Woche mit einer sehr angenehmen Gruppe und hervorragendem Wetter hat uns und hoffentlich auch allen Teilnehmern wieder sehr viel Freude bereitet. Wir freuen uns schon auf die nächsten Hundeerlebnistage im Herbst in Südtirol und natürlich im nächsten Jahr wieder in Rauris.

Wenn Ihr auch einmal dabei sein wollt: Einfach anmelden! 

 

 

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online